Democracy – Im Rausch der Daten

Jan Phillip Albrecht ist der Architekt der europäischen Datenschutz-Grundverordnung, die 2016 in Kraft trat.

Gegen massive Widerstände von Lobbyisten konnte im EU-Parlament ein Kompromiss ausgehandelt werde, in den fast 4.000 Änderungsanträge eingeflossen sind. Persönliche Informationen sind – Klick bei Klick – eine begehrte Ressource:

Daten sind das Öl des 20. Jahrhunderts. Die Frage, wer die privaten Daten kontrolliert und schützt, ist im Europäischen Parlament in Brüssel ins Kreuzfeuer geraten. Democracy – Im Rausch der Daten begleitet den jungen Grünen Parlamentarier Jan Phillip Albrecht (MdEP) und die konservative EU-Kommissarin Viviane Reding bei Ihrem Kampf um ein europäisches Datenschutzgesetz, das den Datentransfer schützen soll.

Der Filmemacher David Bernet hat die schwierigen Verhandlungen begleitet, die 2015 abgeschlossen wurden. Sein packender Dokumentarfilm zeigt die Hinterzimmer-Verhandlungen, erläutert die Herausforderungen des Datenschutzes im Zeitalter von Facebook, Google und Co. und lässt Lobbyisten zu Wort kommen. Der Film bietet erstaunlich tiefe Einblicke in die Arbeit der europäischen Institutionen.
Die Dokumentation ist in der Arte-Mediathek zur Ansicht bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.